Episode 16 – Scheiß auf die Nachbarn – endlich Stille!

Ich bin in Norwegen! Und es ist ein bisschen genau so, wie man es sich vorstellt: Traumhafte Seen, ständig nasse Füße, Wanderhütten nur für mich alleine… wenn da nicht die lauten Straßen, meine verschnupfte Nase, ungewisse Routenplanung und die Einsamkeit wären, die mir schon wieder im Genick sitzt. Der letzte Abschnitt meiner Tour hat begonnen und damit die vielleicht größte Herausforderung.

Episode 15 – Den Kopf schon in Norwegen

Eigentlich passiert nicht viel und trotzdem komm ich dem Nordkap Tag für Tag näher. Zwischen drin gibts Vatertagsparty in Kiel, Paketsuche in Flensburg, viel Nudeln und ein paar Glücksmomente am Meer! Ich kann es selbst nicht glauben, aber am Ende dieser Folge steige ich auf ein Schiff, das mich nach Norwegen bringt – damit ich endlich meinen Gedanken hinterher komme.

Episode 14 – Wenn dich jemand einläd, geh mit!

Ich geh direkt auf Hamburg zu und die Zeit plätschert dahin. Trotzdem hab ich ziemlich viele Erkenntnisse: Städte überfordern mich komplett, ich kann eine Stunde irgendwo sitzen, nichts tun und nur in die Luft schauen und Begegnungen, Gastfreundschaft und Zufälle machen meinen Alltag bunt. Kaum zu glauben, aber in dieser Folge zeigt sich Deutschland von seiner schönsten Seite.

Episode 13 – Alltag sticht Abenteuer

Auf halber Strecke durch Deutschland kriege ich mal wieder Besuch, ich spaziere durch Dörfer, mit freundlichen Menschen, die mich grüßen und weniger freundlichen und ich plane weiter um vor dem Winter am Nordkap anzukommen. Doch zugegeben: Oft passiert gar nichts und es fällt mir schwer regelmäßig ins Mikro zu plappern. Aber: Freut euch auf die zweite Ausgabe von „This is how wie deutsch wir sind“.

Episode 12 – Neustart nach 130 Tagen

Rucksack, Handy, Aufnahmegerät und los gehts. Ich bin nach einer längeren Pause in Freiburg und Neckarwestheim (war ziemlich erkältet) wieder unterwegs in Richtung Norden und plötzlich fühlt sich alles an, wie am ersten Tag: Einsamkeit, Zweifel und sogar der Gedanke abzubrechen. Eine Folge voller guter Gespräche und dem ersten Teil unserer Rubrik „This is how wie deutsch wir sind“.

Episode 11 – Endlich Freiburg

Nach vier langen Monaten, etlichen mentalen Höhen und Tiefen und zig Kilometern in den Beinen ist Freiburg zum greifen nah. Auf den letzten Kilometern bis zum ersten großen Meilenstein wartet noch die ein oder andere Überraschung auf mich aber auch meine Gefühlswelt macht eine Berg- und Talfahrt. Eigentlich alles wie immer aber was wird mich in Freiburg erwarten?

Episode 10 – Wut im Bauch

Ich bin wütend, auf das Wetter, auf den Krieg, auf Instagram und auf mich. Wo sich diese Wut entläd und wie ich in eine der größten Löcher auf der bisherigen Reise falle hört ihr in dieser Folge. Die gute Nachricht: ich bin auf den letzten Kilometern vor Freiburg!

Episode 9 – Was für eine Veranstaltung ist das hier?

Noch immer sitzt der Schock über den Angriffskrieg in der Ukraine in den Knochen. Zum Glück gibt es immer wieder unverhoffte Begegnungen, die gut tun.
Der Weg gerät zum Marathon, die Kilometer werden nur noch so gewuppt. Dafür gerät ein Ziel in den Blick: Freiburg. Ach ja und wie so oft geht es mal wieder um Verdauung – aber hört selbst.

Episode 8 – Geburtstage und Scheißtage

Welcher Tag ist heute gleich nochmal? Irgendwie auch egal. Gerade scheint Routine einzukehren und es fällt nicht mehr so schwer die Tage alleine zu verbringen. Trotzdem war es schön Besuch aus der Heimat begrüßen zu dürfen. Aber zum Ende hin ist irgendwie doch alles Kacke… Wirklich alles.

Episode 7 – Es riecht safe nach Frühling

Ein Fünftel meiner geplanten Zeit ist rum, ich bin kurz vor der Grenze nach Frankreich und kann die Pyrenäen sehen. Die Nummerierung meiner Tage ist komplett durcheinander, ich lauf Jakobswegpilgern entgegen, schmiede Pläne für die Zeit danach, bin mal genervt von Mücken und dann voller Euphorie wegen ein paar Sonnenstrahlen. Freut euch auf eine Folge voller Hirsesuppe, Waschmittel und Cappuccino-Pulver.